Willkommen bei VSBreitfeld

Im April 1993 wurde das Unternehmen eröffnet. In den folgenden Jahren konnte auf über 210 m2 Gewerbefläche ein mit modernster Technik ausgestattetes Zentrum für Kopier- und Drucktechnik sowie deren Weiterverarbeitung geschaffen werden. Private und gewerbliche Kunden werden fachkundig beraten und erhalten einen umfassenden Service. Wir arbeiten für einen festen Kundenstamm aus allen Regionen.

Druck & Kopie

Druck & Kopie

In unserem Geschäft können Sie an mehreren XEROX®-Geräten von Ihren privaten oder geschäftlichen Papiervorlagen oder aus Dateien, hochwertige Ablichtungen oder Druckerzeugnisse anfertigen lassen. Für größere Vorlagen bis zu einer maximalen Scan- bzw. Druckerbreite von 105 cm verwenden wir entsprechende Farbplotter und Großformat-Digitalkopierer.

Wir verarbeiten auf den Digitalkopierern/-druckern unterschiedlichste Materialsorten bis max. 300g/m2 von DIN A6 bis zu DIN A3+ (450x320mm) - von welchen Sie bei uns im Geschäft eine große Auswahl in vielen Farben vorfinden.

Scannen & Archivieren

Scannen & Archivieren

Wir scannen Ihre Vorlagen in unterschiedlichste Dateiformate. Als Vorlagen eignen sich einfache private und geschäftliche Briefe, Fotos, Kunst - oder CAD-Zeichnungen, Plakate und sogar Fotonegative und - positive (Dia). Die Größe kann bis maximal 105 cm Scanbreite betragen.

Als Datei Endformate bieten wir alle gängigen Bilddateien, wie JPG, TIFF, PSD oder PDF an. Damit Sie Ihre Scandateien mitnehmen können, bringen Sie bitte ein geeignetes Medium mit. Dies kann ein USB-Stick oder eine tragbare Festplatte mit USB-Anschluss mit ausreichender Speicherkapazität sein. Bei kleinen Dateien können wir Ihnen die Datei per E-Mail senden, oder Sie lassen sich von uns Ihre Datensammlung auf CD bzw. DVD brennen.

Außerdem können wir eine Dokumentenverwaltung anbieten. Dieses kann bei wissenschaftlichen Auswertungen, z.B. mit barcodechiffrierten Fragebögen, sehr hilfreich sein. Bitte sprechen Sie bei entsprechendem Wunsch im Vorfeld mit uns, damit wir die technische Machbarkeit bestätigen können.

Plotten & Laminieren

Plotten & Laminieren

Wir kopieren bzw. plotten für Sie Großformate von A3 - A0+ bis maximal 110 cm Breite. Hierbei unterscheiden wir zwischen Großformatkopien auf einem s/w-Digitalkopierer und Plots auf Geräten mit Farbtintenstrahl-Technologie. Als Druckmedien können wir Ihnen verschiedenste Materialien anbieten.
Zum Beispiel matten Karton für Präsentations- oder Werbeplakate oder hochglanzoptimierte Papiersorten für Fotoposter. Für strapazierfähige CAD-Zeichnungen bieten wir das reißfeste TYVEK® an. Des Weiteren haben wir CANVAS zu Ihrer Verfügung, um Ihren Drucken Leinenoptik zu verleihen. Wir können auf Vinylfolien drucken, welche sich für Beklebungen von Fenstern oder Schildern besonders gut eignen. Auf Wunsch sind Ihre Drucke lichtecht und wasserfest.

Als Veredelung Ihrer Drucke und Vorlagen können Sie außerdem zwischen einer matten oder glänzenden und wetterfesten Laminierung wählen - dieses bis zu einer maximalen Breite von 100 cm. Zu perfekten Präsentationszwecken - egal ob freihängend oder direkt an die Wand montiert - können wir Plakate und Poster auf das Trägermaterial KAPA® aufziehen.

Für den Druck von CAD-Zeichnungen nehmen wir Daten in den Formaten PDF oder PLT an. Für Fotos bzw. Präsentationsgrafiken akzeptieren wir alle gängigen Grafikdateiformate wie z.B. JPG, TIFF, PSD, PDF und bei vektorbasierten Entwürfen das CorelDRAW® Format CDR. Sollten Sie sich hierbei unsicher sein, fragen Sie bitte bei uns nach.

Weiterverarbeitung

Weiterverarbeitung

Für Ihre digitalen Dateien oder Druck- bzw. Kopiervorlagen bieten wir Ihnen umfangreiche Weiterverarbeitungsmöglichkeiten.

So können Sie Ihre Drucke oder Kopien bei uns laminieren lassen - das beginnt bei DIN A5 und kleiner und reicht bis hin zu Großformaten bis maximal 100 cm Breite.
Hier bieten wir Ihnen auch interessante Staffelpreise, falls Sie eine Vielzahl von Vorlagen verarbeiten lassen möchten.

Sie möchten Flyer verteilen? Wir bieten Ihnen vom Druck Ihrer Vorlagen - in Farbe oder s/w auf verschiedenen Papiersorten und Papierfarben - bis hin zu typischen Flyerfaltformaten alles aus einer Hand.

Sie möchten Ihren Kunden Broschüren mitgeben können? Auch hier bieten wir Ihnen den kompletten Service. Vom Druck Ihrer Vorlagen, über die Faltung und die Heftung bis zur fertigen Firmen- oder Vereinspräsentation bzw. zum Produktkatalog.

Bindungen

Bindungen

Wir bieten Ihnen die unterschiedlichsten Bindungen, um Ihre gedruckten Hand-Outs, Dissertationen und ähnliches haltbar und in passender Form zusammenzufassen.

Zu unserem Angebot gehören:

Plast Bindung (A4/A3; div. Farben; bis ca. 500 S.*)
Buch-(Leim-)bindung (A4/A3; Binderücken schwarz oder weiß; bis ca. 500 S.*)
Fastback-Leimbindung (A4; 16 Farben; bis ca. 350 S.*)
Drahtbindung (A4/A3; silber, schwarz, weiß, rot, blau; bis ca. 120 S.*)
Kalenderbindung (A5/A4/A3; silber, schwarz)
Kamm-(Velo-)bindung (A4; schwarz, weiß, rot, blau; bis ca. 500 S.*)
Hardcover-Buchbindung (A4; bis ca. 340 S.*)

Unsere Hardcover Bindung wird geleimt und mit Vorsatzpapieren sowie mit Kapitalbändchen versehen - KEINE Metallklemmbindung - kein Herausfallen von Seiten und dennoch weit aufschlagbar. Wertvolle Einband-Materialien (COMP und SUEDE) und eine harmonische Farbauswahl stehen Ihnen zur Verfügung.

COMP: Glattes, strapazierfähiges Material auf Kautschuk-Papierbasis.
SUEDE: Glattes Kunstwildleder; angenehm griffig und strapazierfähig.

* Seitenzahl (= Bindedicke) bezogen auf 80g-Papier

Geschenkartikel

Geschenkartikel

Sie können sich bei uns ganz individuelle Geschenkartikel anfertigen lassen. Das Angebot beinhaltet das Bedrucken von Tassen, Mousepads, Puzzles im A4 oder A3 Format, Geschenkdosen, Badelatschen, Untersetzer, Flaschenöffner und Fußmatten im Sublimationsdruckverfahren mit Ihren Motiven. Außerdem können Sie sich bei uns Kissenbezüge und T-Shirts bedrucken lassen. Das geht mit Flex Folie als Schriftzug oder als Bilddruck auf A3 oder A4. In jedem Fall haben Sie ein unverwechselbares Geschenk.

Vorschaubild: Geschenkartikel Geschenkartikel Für eine größere Ansicht auf das Bild klicken

Drucktipps

Drucktipps

Tipps zum Drucken von Dateien in unserem Copyshop

Sie können uns Ihre Dateien an print@vsbreitfeld.de mailen oder auf einem USB-Stick mitbringen.

Am unkompliziertesten sind PDF-Dateien auszudrucken.

Damit kann z.B. verhindert werden, dass

  • Word-Dateien, die in dem Programm ‚Open Office‘ erstellt wurden in einer veränderten Formatierung dargestellt werden.
  • eine Datei nicht geöffnet werden kann, weil das Erstellungsprogramm nicht zur Verfügung steht.

Wenn Sie das PDF-Dokument erstellen, ist es wichtig,

  • die verwendeten Schriften einzubetten (siehe zusätzliche Infos für Mac-Nutzer)
  • Eine Auflösung von 300 dpi (mind. 150 dpi) einzustellen
  • die Original - oder Druckgröße anzugeben.

Oder wenn verfügbar - wählen Sie unter den Voreinstellungen PDF-Datei x/3-2000.

Druckrand

Bitte beachten Sie, dass die Drucker nicht ganz bis zum Rand drucken können und immer ein Rand von ca. 5 mm ringsum weiß bleibt.

Für randlose Drucke benötigen wir eine Datei mit ringsum 2 mm Überfüllung; die wir auf Überformat drucken und zuschneiden.

Bilder drucken

Eine ausreichende Auflösung für ein Bild ist bei ca 300 dpi.

Achtung: zu hoch aufgelöste Dateien verlangsamen wiederum den Druckvorgang.

Posterdruck

Poster werden bei uns mit UV-beständigen Farben gedruckt und sind dadurch vor Verblassen geschützt.

Word - Dateien

Beim Öffnen von Word-Dateien auf unterschiedlichen Rechnern kommen häufig veränderte Zeilenumbrüche vor. Um das zu umgehen, stellen sie alle Umbrüche manuell ein.

Um zu gewährleisten, dass die Schrift in Word-Dateien, bei Farbausdrucken schwarz bleibt, wählen Sie in den Farbeinstellungen „schwarze Schrift“ (statt „automatisch“)

Macintosh

Arbeiten sie mit Mac, kann es passieren, dass Ihr USB-Stick nicht auf dem VSB-PC lesbar ist. Die Formatierung FAT 32 ermöglicht, das Lesen ihrer Dateien auf PC und Mac.

Vermeiden Sie Wartezeiten und schicken uns aufwändigere Drucksachen gerne per Mail.

DIN-Formate Für eine größere Ansicht auf das Bild klicken

Kontakt & Impressum

Kontakt & Impressum

VSBreitfeld - Vervielfätigungs-Service
Rodenbergstraße 33
10439 Berlin
Tel.: (030) 44 73 72 72
Fax: (030)44 73 72 73
E-Mail: print@vsbreitfeld.de

Inhaber: Peter Breitfeld Steuernummer: DE255574014

Haftungsausschluss

Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich. Alle Angaben wurden sehr sorgfältig recherchiert und zusammengestellt und werden ständig aktualisiert. Ungeachtet Unseres eigenen Interesses an der Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der Inhalte können wir dafür leider keinerlei Haftung, weder ausdrücklich noch stillschweigend, übernehmen. Die Inhalte der Seiten dienen lediglich der allgemeinen Information. Aus diesem Grunde ist die Geltendmachung bzw. der Ersatz von Schäden, die aus dem Gebrauch der Internet-Seiten und der auf ihnen enthaltenen Informationen direkt oder indirekt resultieren, ausgeschlossen. Änderungen der Inhalte der Internet-Seiten bleiben jederzeit ausdrücklich vorbehalten. Impressum/Anbieterkennzeichnung gemäss §6 Teledienstegesetz (TDG), §6 Mediendienste-Staatsvertrag (MDSTv) und §4 Abs. 3 Bundesdatenschutzgesetz (BDSG)

Datenschutz

Allgemeines zur Datenverarbeitung

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

3. Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

Datenschutzerklärung

Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

Vervielfältigungs-Service Breitfeld
Rodenbergstraße 33
10439 Berlin
Deutschland
Tel.: +49 30 44737272
E-Mail: print@vsbreitfeld.de
Website: www.vsbreitfeld.de

Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Der Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:

Peter Breitfeld
Tel.: +49 30 44737272
E-Mail: print@vsbreitfeld.de

Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei erhoben:

  1. Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  2. Das Betriebssystem des Nutzers
  3. Den Internet-Service-Provider des Nutzers
  4. Die IP-Adresse des Nutzers
  5. Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  6. Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
  7. Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

E-Mail-Kontakt

Es ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet. Hieran liegt auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen.
Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht. Nimmt der Nutzer per E-Mail Kontakt mit uns auf, so kann er der Speicherung seiner personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden. Ferner gelten die gesetzlichen Archivierungsfristen.

Rechte der betroffenen Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu:

Auskunftsrecht

Sie können von dem Verantwortlichen eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten, die Sie betreffen, von uns verarbeitet werden.

Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von dem Verantwortlichen über folgende Informationen Auskunft verlangen:

  1. die Zwecke, zu denen die personenbezogenen Daten verarbeitet werden;
  2. die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;
  3. die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
  4. die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
  5. das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
  6. das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  7. alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;
  8. das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

Recht auf Berichtigung

Sie haben ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber dem Verantwortlichen, sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie betreffen, unrichtig oder unvollständig sind. Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Unter den folgenden Voraussetzungen können Sie die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

  1. wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
  2. die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;
  3. der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
  4. wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

Wurde die Einschränkung der Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

Recht auf Löschung

a) Löschungspflicht

Sie können von dem Verantwortlichen verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden, und der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  1. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  2. Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  3. Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  4. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  5. Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
  6. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

b) Information an Dritte

Hat der Verantwortliche die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und ist er gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so trifft er unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

c) Ausnahmen

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

  1. zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
  2. zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
  3. aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;
  4. für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
  5. zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem Verantwortlichen geltend gemacht, ist dieser verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

Ihnen steht gegenüber dem Verantwortlichen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

  1. die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und
  2. die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts haben Sie ferner das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft – ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG – Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Sie haben das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung

  1. für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen erforderlich ist,
  2. aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder
  3. mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g DSGVO gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.

Hinsichtlich der in (1) und (3) genannten Fälle trifft der Verantwortliche angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.

Version 1.06 / 24.05.2018